Ausflug nach Poggibonsi

Poggibonsi – ein Städtchen, dessen Charme sich erst auf den zweiten Blick zeigt und das wir deshalb noch ungestört von den großen Touristenströmen genießen können. Zu den schönsten Bauten gehört die Kirche San Lorenzo aus dem 14. Jh., der Palazzo Pretorio mit vielen Familienwappen und die Stiftskirche mit dem Bergfried der Burg von Marturi als Glockenturm. Im Innern befindet sich u.a. eine Vincenzo Tamagni zugeschriebene "Auferstehung".

Nach dem Besuch des Zentrums begeben wir uns in die allernächte Umgebung, allem voran eindrucksvollen Burg Poggio Imperiale, die jedoch nie vollendet wurde. Weiter geht es zur Fonte delle Fate, dem Feenbrunnen, mit seinen Skulpturen von Mimmo Paladino, zur herrliche Kirche von San Lucchese, die reich mit Kunstwerken ausgestattet ist, und schließlich zum Schloß der Magione, das im 12. Jh. dem Tempelorden anvertraut wurde und heute ein Zentrum für kulturelle, künstlerische und spirituelle Aktivitäten darstellt.


Galerie

01
02
03
04
05
06

Informationen

Treffpunkt: Poggibonsi oder nach Vereinbarung
Dauer: Halber Tag
Distanz: ca. 15 km östlich von San Gimignano, Transfer mit eigenem PKW
Preis: 145 € pro Gruppe


Ich freue mich Sie kennen zu lernen

Zu den Buchungen